Zurück

Um 3 Uhr am Nachmittag ist die Party losgegangen und es hat nicht lange gedauert bis der letzte gekommen ist.

Als erstes haben wir einen Geburtstagskuchen gegessen. In dem waren Überraschungseier eingebacken.
(Nach oben)

Heuer waren auch ein paar Kinder aus dem Kindergarten da. Nach dem Kuchenessen hat Michael die Geschenke ausgepackt die er bekommen hat und alle haben sie sich angeschaut. Danach hat die Kinderolympiade begonnen. Es gab insgesamt 10 Stationen und bei jeder musste man was Bestimmtes machen, damit man auf dem Kinderolympiadezettel  für die jeweilige Station ein Kreuzchen bekam. Einmal musste eine kleine Schwedenbombe ohne Hände gegessen werden, oder mit einem Ball eine Pyramide aus Dosen getroffen werden. Bei einer anderen Station musste man Gerüche erkennen oder Sachen in einem Sack erfühlen. Und bei jeder Station hat es für jeden eine Kleinigkeit zum Mitnehmen gegeben. (Nach oben)

Das so eine Olympiade hungrig macht ist selbstredend, und darum haben wir danach ein Lagerfeuer gemacht und jeder hat sich sein eigenes Würstchen gegrillt. Bei dem einen Würstel ist es natürlich nicht geblieben und so wurde bis zum Finsterwerden Holz nachgelegt. (Nach oben)
Die Mamas und die Papas sind in der Zwischenzeit auf der Terrasse gesessen und haben geplaudert. Am späetern Nachmittag war es dann schon ein wenig kühl und daher haben wir dann auch noch den Aztekenofen in Betrieb genommen.  
Bei so vielen Kindern war immer was los und während die einen ein Rennen rund ums Haus machten,...   (Nach oben)
... haben es sich andere am Lagerfeuer gemütlich gemacht. (Nach oben)
Und das ist Nele, der jüngste geladene Gast. Nele ist die Schwester von Patrik, und sie ist ein paar Monate älter als Alexander.

eMail: lissiandhubert@utanet.at